top of page

Probestunden

Reitanfänger, Umsteiger, Wiedereinsteiger oder Westernreiter mit mehr oder weniger Vorerfahrung? Da die Vorkenntnisse neuer Reiter sehr unterschiedlich sind, haben wir ein Probestundenkonzept, bei dem Reiter, Pferd und Reitlehrer ausreichend Zeit zum kennenlernen haben und neben dem eigentlichen Reiten auch Basiswissen rund um´s Pferd zu vermittelt wird. Die Inhalte der Probestunde sind unerläßlich um im Weiteren selbständig sein Pferd für den Unterricht oder den Ausritt bei uns vorzubereiten.      

 

Der reiterliche Einstieg bei uns ohne Probestunde geht in Ausnahmefällen dann, wenn alle nachfolgenden Fragen mit "Ja" beantwortet werden können:

1. Umgang mit dem Pferd: Weiß ich, wie ich mich einem Pferd nähere, es aufhalftere und aus einer Pferdeherde herausführe? Kann ich Tore öffnen und schließen ohne daß andere Pferde mit heraus laufen?

2. Pferdepflege: Kann ich ein Pferd fachgerecht anbinden, striegeln, Langhaar bürsten und die Hufe auskratzen?

3. Equipment: Ist mir der Umgang mit Westernsattel, Pad, Zaumzeug (Knotenhalfter, Sidepull) und evtl. Decke vertraut? Kann ich das Pferd selbständig satteln?

4. Horsemanship: Weiß ich, wie ich mit einem Pferd vom Boden aus kommuniziere? Kann ich es über und durch etwaige Hindernisse führen, anhalten, rückwärts und seitwärts treten lassen?

5. Kann ich selbständig und pferdeschonend auf- und absteigen?

6. Bin ich vertraut mit dem Einsatz von Gewichts-, Schenkel- und Zügelhilfen und kann diese differenziert einsetzen?

7. Habe ich einen lockeren, mitschwingenden (nicht schiebenden), zügelunabhängigen Sitz in allen Gangarten? Kann ich Leichttraben? Beherrsche ich den leichten Sitz?

Die Probestunde dauert 120 Minuten. Kosten: 130 € (incl. 5 € Probemitgliedschaft)

Termine für Probestunden werden individuell vereinbart!

bottom of page